Ich spreche deutsch – kostenloses Lehrbuch für Freiwillige, die Unterricht geben

ich-spreche-deutsch

Zurzeit erreichen viele Flüchtlinge Deutschland. Unter den Neuankömmlingen ist der Wunsch, die deutsche Sprache zu erlernen, groß. Gerade die Sprache ist ein besonders wichtiges Hilfsmittel bei der Bewältigung alltäglicher Aufgaben. Der Spracherwerb ist daher von großer Bedeutung und der Schlüssel zur Integration.

Deshalb engagieren sich viele Freiwillige und Lehrkräfte ehrenamtlich und unterrichten Flüchtlinge in der deutschen Sprache. Die Deutschlandstiftung Integration und die TUI Stiftung stellen dafür Lehrmaterialien kostenlos zur Verfügung.

Der Schlüssel zu einer gelungenen Integration sind Bildung und insbesondere der Spracherwerb. Bei der Ankunft in Deutschland werden die Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Flüchtlingen, Hilfsreinrichtungen und der Bevölkerung sichtbar. Der Spracherwerb ist daher von großer Bedeutung und für die erfolgreiche Integration unerlässlich.

Um Sprachbarrieren zu beseitigen, engagieren sich die Deutschlandstiftung Integration und die TUI Stiftung mit dem Projekt Ich spreche deutsch.

Das Projekt Ich spreche deutsch wird durch Cornelsen Schulverlage GmbH, EDEKA, eHealth Africa, DHL und Deutsche Bank unterstützt.

Dieses Projekt setzt sich aus zwei Komponenten zusammen:
1) Die Stiftungen verteilen kostenlos das Lehrbuch „Ich spreche deutsch“ an Freiwillige, die Flüchtlingen Unterricht geben möchten.
2) Die Stiftungen organisieren für Flüchtlinge zehnwöchige Deutschkurse für Flüchtlinge an verschiedenen Standorten. Der Anfang macht ein Pilotprojekt in Hannover, bei dem sich Mitarbeiter der TUI als Sprachbegleiter ausbilden lassen und Unterricht geben.

Quelle: http://www.ich-spreche-deutsch.de/

Zurück

Einen Kommentar schreiben