5/5 Herzen (2 Stimmen)
Das Museum Europäische Kulturen & Kunstasyl laden ein 5 5 2

Das Museum Europäische Kulturen & Kunstasyl laden ein

Vorankündigung

daHEIM: Einsichten in flüchtige Leben

Einladung zur Auftaktveranstaltung am 4. März 2016
Mit Bezug auf die aktuelle Situation von Zuwanderer*innen durch Flucht in Deutschland und Europa wird das Museum Europäischer Kulturen zusammen mit der Künstlerin barbara caveng, der Initiative KUNSTASYL und Bewohner*innen des Wohnheims für Asylsuchende, Staakener Straße in Berlin-Spandau, ein Ausstellungsprojektrealisieren: „daHEIM: Einsichten in flüchtige Leben“ soll mit Mitteln der Kunst und Methoden der Kulturanthropologiein einem experimentellen, werkstattartigen Prozess Erfahrungen, Wünsche, Lebensperspektiven und Wohnwelten von Menschen, die fliehen mussten, aufzeigen. Historisch eingebettet wird das aktuelle Thema mit Beispielen von Geflüchteten in, nach und aus Europa im 19. und 20. Jahrhundert. Die Ausstellung eröffnet am 21. Juli 2016.
KUNSTASYL ist eine Initiative von Künstlerinnen, Kreativen und Asylsuchenden, die sich seit Februar 2015 mit der Gestaltung gemeinsamer Lebenswelten für Beheimatete und Heimatlose auseinandersetzt.
"Zur freundlichen Übernahme" des Sonderausstellungsraumes im Museum Europäischer Kulturen durch KUNSTASYL laden wir Sie herzlich am Freitag, 4. März 2016, ab 17 Uhr ein.

17 Uhr .. Feierliches Hissen der KUNSTASYL-Fahne an der Außenfassade des Museums Europäischer Kulturen
19 UhrSCHEIDEWEGE – Performance KUNSTASYL

Es sprechen:
Elisabeth Tietmeyer
Direktorin, Museum Europäischer Kulturen – Staatliche Museen zu Berlin

Advance notice
daheim: daHEIM: Einsichten in flüchtige Leben (daHEIM: glances into fugitive lives)

Invitation to our kick-off event on March 4, 2016
With reference to the immigrants' current situation after fleeing to Germany or Europe, the museum of
European cultures - together with the artist barbara caveng, KUNSTASYL, and inhabitants of the
residential home for asylum seekers on Staakener Strasse in Berlin-Spandau - is planning, preparing and
realizing an exhibition:
"daHEIM: glances into fugitive lives" tries to explore through art and methods of cultural anthropology the
know-how, desires, life perspectives and home environments of people who had to escape. The current
topic is embedded into its historical context, using the example of people who fled within, to and from
Europe in 19th and 20th century. The grand opening will take place on July 21, 2016.
KUNSTASYL is an initiative of artists, creatives, and asylum seekers. Since February 2015 they are
dealing with the subject of creating a mutual living environment for humans with a home, daHEIM, and
without.
We cordially invite you to "a benign take-over" of the special show room at the museum for European
cultures on Friday March 4, 2016 at 5 pm.

5 pm hoisting of the KUNSTASYL flag outside of the museum
7 pm SCHEIDEWEGE (crossroads) KUNSTASYL performance

Words of Welcome
Elisabeth Tietmeyer
Director, Museum Europäischer Kulturen – Staatliche Museen zu Berlin

Zurück