Gehen Flüchtlingskinder / Jugendliche eigentlich zur Schule in Deutschland?

Wenn schulpflichtige Flüchtlinge nach Deutschland kommen, müssen sie je nach Alter eine Grund- oder weiterführende Schule besuchen. Ob sie nun in ihrem Herkunftsland eine höhere Schule besucht haben oder nur wenig schreiben und lesen können, spielt bei der Einstufung kaum eine Rolle. Aus diesem Grund wurden sogenannte ÜBERGANGSKLASSEN eingerichtet, in denen die Kinder einen Einstieg bekommen können. Dort sollen sie Deutsch lernen, bis sie dem Unterricht in einer „Regelklasse“ folgen können.

Zurück

Einen Kommentar schreiben