BerlinPass für Flüchtlinge und Asylbewerber mit BÜMA oder Band

Auch Asylbewerber / Flüchtlinge können den BerlinPass beantragen, mit dem BerlinPass gibt es Zahlreiche Vergünstigungnen.

Welche Unterlagen werden benötigt?
Asylbewerber nach dem Asylbewerberleistungsgesetz benötigen die BÜMA oder ein gültiges Aufenthaltsdokument vor vom Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BMAF).

Wie lange ist der berlinpass gültig?
Der berlinpass ist in der Regel sechs Monate (Hartz IV) bzw. zwölf Monate gültig.

Wo bekommt man den berlinpass?
Wer Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz von der Zentralen Leistungsstelle für Asylbewerber (ZLA) erhält, bekommt den den berlinpass bei der ZLA.

LAGeSo Sozialdienst

Wer Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz beim Bezirksamt bezieht, bekommt den berlinpass beim Bürgeramt.

Berlin-Ticket S der BVG und der S-Bahn
Eine vergünstigte Monatskarte zum benutzen von Bus und Bahn gibt es für 36 € im Monat. Mit dem berlinpass bekommt man das Berlin-Ticket S an allen Verkaufsstellen der S-Bahn und der BVG.

BerlinPass

Quelle

Quelle

Quelle

Zurück