Wie kann ich als Helfer mich verständigen ohne die Sprache zu können?

Sprache ist kein Hindernis, aber oftmals wird daraus aber eins gemacht. Mit Gestiken und "Zeichen" Sprache kann man oftmals das wichtigste erklären oder erfragen.

Viele Flüchtlinge sprechen eine Sprache, die auch in Deutschland an den Schulen gelehrt wird, Englisch. Selbst wenn deine Kenntnisse nur minimal oder schon eingerostet sind, versuche es einfach und für die ersten Notwendigkeiten wird es immer reichen.

Bitte nicht nur Englisch sprechen, denn das erschwert den Flüchtlingen das Erlernen der deutschen Sprache. Nach Möglichkeit, immer beide Sprachen zu sprechen und bei Alltagshandlungen auch die deutschen Worte mit einzuflechten oder erst auf endlisch und dann auf deutsch. Wichtig dabei ist auch deutliches sprechen.

Weiter Sprachführer / Wörterbücher und Zeichentafeln findest du in unserem Donwnload Bereich.

Auch unter refugeehomesigns.com gibt es einige Zeichentafeln. Refugee Home Signs ist ein Beschilderungssystem für Flüchtlings- unterkünfte, das Bewohnern, Betreibern und ehrenamtlichen den Alltag durch klare Orientierung erleichtern will. Es liefert eine fünfsprachige Übersetzung und kann über die Dowloadbuttons als PDF in Farbe und Schwarzweiss heruntergeladen werden.

Auf der Internetseite von tobiidynavox.com werden "Zeichentafeln" zum Download in verschiedenen Sprachen angeboten.

Download

Auch der bekannte Herausgeber von Wörterbüchern Langenscheidt bietet sogar ein "Kostenloses" Buch an.

Auch amberpress.eu bietet kostenpflichtige Sprachtafeln an.

Auf en.wikibooks.org gibt es weiter kostenlose Sprachliche Hilfen

Eine kleine Zusammenfassung gibt es als ZIP-Datei Download

Zurück

Einen Kommentar schreiben