Kann ich mit einer Vollmach von einem Flüchtling zum LAGeSo?

Vorgehensweise

Ihr könnt stellvertretend für Geflüchtete in die Warteschlange stellen, um an ihrer statt Leistungen abzuholen oder eine KÜ zu verlängern:

Dann benötigt Ihr die Unterlagen des Geflüchteten im Original wie z.B. das Termin-Blatt mit Temin und seinem Namen drauf/ ggf. auch seinen Laufzettel (sofern es um Berlin Pass o.ä. geht). Eben das, worum es geht.

Es kann pro Vorgang/Akte/Familie EINe BevollmächtigteR anstehen. Du kannst NICHT für zwei Familien gleichzeitig anstehen. Du bekommst NIE 2 Wartemarken. Auch nicht, wenn eine Familie zB in zwei KÜs aufgeteilt ist. Das wären 2 Vorgänge/2 Bevollmächtigte.

Für die Leistungen wie KÜ verlängern etc., muss NICHT die ganze Familie erscheinen, es genügt EINE Person! (NUR für die erste Registrierung müssen alle Personen dabei sein). Falls Ihr diesbezüglich unsicher seid, fragt lieber nach!

Es kann sein, dass Ihr dennoch erfolglos bleibt, die Wartemarke nicht aufgerufen wird - nicht aufgeben! Praxis der letzten Tage (Stand 6.11.) war es, dass in solchen Fällen die übrigegebliebenen Namen aufgerufen und kurze 5-Tage-KÜs ausgehändigt wurden

Unbedingt absichern, dass Ihr dem Geflüchteten seine Unterlagen wiedergeben könnt und den Kontakt zu ihm nicht verliert.

Zurück

Einen Kommentar schreiben