Was ist der Subsidiärer Schutz für Flüchtlinge?

Subsidiärer Schutz ist eine Aufenthaltsberechtigung.

Einen eingeschränkten Status - "subsidiären Schutz" - erhalten dagegen Menschen, die nicht unter die Genfer Flüchtlingskonvention oder das deutsche Grundrecht auf Asyl fallen, aber die Lage im Herkunftsland eine Rückkehr derzeit unmöglich macht.

Menschen aus dem Bürgerkriegsland Syrien werden in Deutschland bisher bevorzugt behandelt und beinahe ausnahmslos als Flüchtlinge anerkannt. Mit dem gesicherten Schutzstatus bekommen sie eine Aufenthaltserlaubnis für drei Jahre, die auch das Recht auf Familiennachzug beinhaltet.

Quelle

Quelle

Zurück