Was ist das EASY-Verfahren?

Das BAMF prüft zunächst, welche Aufnahmeeinrichtung für Sie zuständig ist. Dies hängt von Ihrem Herkunftsland sowie von der Frage ab, ob die Quote der Flüchtlinge, die in Berlin Aufnahme finden sollen (5%), erfüllt ist.

Das EASY-System ist eine IT-Anwendung zur Erstverteilung der Asylbegehrenden auf die Bundesländer. Die Asylbegehrenden werden damit zahlenmäßig auf die einzelnen Bundesländern (gemäß § 45 AsylVfG) verteilt. Die quotengerechte Verteilung erfolgt unter Anwendung des sogenannten "Königsteiner Schlüssels".

Sie müssen also ggfs. damit rechnen, dass Sie in eine Einrichtung in einem anderen Bundesland weitergeschickt werden.

DUBLIN III:
ACHTUNG: Wenn Sie bereits in einem anderem europäischem Land waren und dort registriert wurden (Fingerabdrücke) oder einen Asylantrag gestellt haben, so ist diese Land für Ihren Asylantrag zuständig. Deutschland wird Sie in dieses Land zurückbringen. Suchen Sie in diesem Fall fachkundige Beratung auf.

Zurück